Schwimmpflanzen

Ob Gartenteich oder Schwimmteich - Schwimmpflanzen sind ein Highlight!
Wasserhyazinthen, Muschelblumen, Krebsscherren, es gibt für jeden Teich die passende Schwimmpflanze. Schwimmpflanzen treiben frei an der Wasseroberfläche, je nach Art verankern sich die Pflanzen mit Wurzeln im Sediment am Teichboden, wie zum Beispiel die Krebsscherre. Schwimmpflanzen, wie die Wasserhyazinthe oder die Muschelblume, sind tropische Wasserpflanzen und wachsen bei guter Nährstoffversorgung sehr schnell. Bei einem übermäßigen Wachstum kann man diese einfach mit einem Kescher entfernen.
Im Sommer spenden die Schwimmpflanzen Schatten und mindern dadurch die Erhitzung des Teiches. Das wirkt sich positiv auf die Wasserqualität aus, gerade auch hinsichtlich der Algenbildung.
Die tropischen Schwimmpflanzen lassen sich einfach im Winter überwintern, zum Beispiel in einem Aquarium. Wichtig dabei ist, dass die Pflanzen an einem Standort mit möglichst viel Sonnenlicht stehen.

Tropische Schwimmpflanzen
zum Beispiel:
Muschelblumen

Frei schwimmende nicht im Boden wurzelnde Schwimmpflanzen
zum Beispiel: Froschbiss,
Muschelblumen

Schwimmpflanzen die im Teichboden Wurzeln bilden
zum Beispiel: die Krebsscherre



  • Schwimmpflanze WasserhyzinthenSchwimmpflanze Wasserhyzinthen
  • Schwimmpflanze MuschelblumeSchwimmpflanze Muschelblume
  • Schwimmpflanze SchwimmfarnSchwimmpflanze Schwimmfarn
Schwimmpflanze Wasserhyzinthen1 Schwimmpflanze Muschelblume2 Schwimmpflanze Schwimmfarn3