Teichpflanzen kaufen

Teichpflanzen - Für eine schöne Optik und mehr Leben im und am Teich

Im heimischen Garten ist der Gartenteich nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch eine Oase der Ruhe und Entspannung und Lebensraum für Tiere und Teichpflanzen.
Doch jeder Gartenteich wird erst durch die Pflanzen zur Oase. Die Wasserpflanzen faszinieren hierbei nicht nur mit ihren wunderschönen Blüten, sondern auch durch ihr ausgefallenes Blattwerk.

Doch die Wasserpflanzen haben nicht nur einen optischen Effekt: Sie reinigen das Wasser und bieten den Lebewesen im und am Teich Schutz und Nahrung.
In den Gesprächen mit unseren Kunden wird immer wieder deutlich, welche Frage bei ihnen früher oder später aufkommt: „Welche Teichpflanze setze ich wo ein?“
Und tatsächlich gibt es dabei einiges zu berücksichtigen. In dem folgenden Text gehen wir detaillierter darauf ein.


Pflanzenwachstum

Bei dem Wachstum von Teichpflanzen sollte die Wuchshöhe berücksichtigt werden. So ist es zum Beispiel nicht vorteilhaft eine hochwachsende Pflanze in die Sichtachse zu pflanzen. Sinnvoller ist hier die Pflanzung im Hintergrund.
Des weiteren muss das Wachstumsverhalten der Wasserpflanzen miteinander abgestimmt werden. Eine langsam und zart wachsende Teichpflanze hätte keine Chance neben einer stark wachsenden Teichpflanze.


Blütenfarbe und Blütenzeitpunkt

In einer wahren Teichoase blüht es die ganze Saison. Damit das gelingt muss der Blütenzeitpunkt der Pflanzen aufeinander abgestimmt werden.
Die Pflanzen werden hierbei so ausgesucht und gepflanzt, dass vom Frühjahr an bis in den Herbst hinein blühende Pflanzen zu sehen sind.
Oft hören wir von unseren Kunden, dass manche Blütenfarben nicht erwünscht sind und oder nicht in das Farbkonzept des Garten gehört. Um ein böses Erwachen zu vermeiden, sollte in jedem Fall im Vorfeld abgeklärt werden, ob es Einschränkungen bei den Farben der Blüten gibt.


Blattwerk

Selten berücksichtigt von Kunden, aber umso wichtiger: Das Blattwerk.
Durch das unterschiedliche Blattwerk der Wasserpflanzen lässt sich wunderbar mit den Formen spielen, wie zum Beispiel mit dem Froschlöffel, der durch sein löffelartiges Blattwerk begeistert.
Doch nicht nur die verschiedenen Formen, sondern auch mit den Farben des Blattwerk lässt sich ein Teich attraktiv gestalten. Von hellgrün über dunkelgrün, aber auch Farben wie gelb, rot oder weiß, ist hier eine große Farbpalette vertreten.


Unser Experten-Tipp: Immergrüne Wasserpflanzen mit einsetzen. Das Blattwerk bleibt im Winter zwar nicht grün, aber stabil, sodass Raureif und Schnee für eine wunderschöne, mystische Optik sorgen.


Standort

Wie auch bei Pflanzen im Freiland, gilt ebenfalls bei Teichpflanzen, dass der passende Standort das Wachstum beeinflusst.
Ob einen sonnigen oder schattigen Standort – Wird der empfohlene Standort der jeweiligen Wasserpflanze nicht berücksichtigt, kann es durchaus passieren, dass sie eingeht oder nicht anwächst.


Geruch oder Giftigkeit

Es gibt Teichpflanzen, wie z.B. die Wasserminze, die einen schönen Geruch verbreiten. Teichpflanzen mit einem angenehmen Geruch schaffen so einen weiteren Reiz für unsere Sinne.
Giftige Pflanzen sollten mit Vorsicht behandelt werden. In Gärten mit Kindern oder Tieren empfehlen wir auf giftige Pflanzen zu verzichten.


Bodengrund und Pflanzsubstrat

Je nach Art der Pflanzen gibt es unterschiedliche Ansprüche an den Bodengrund. Seerosen brauchen einen lehmigen, schweren Boden, während beispielsweise eine gelbe Sumpfschwertlilie (ab 2,99 € in unserem Shop) hingegen nur im Kies wachsen kann. Eingepflanzt in Kies würde eine Seerose (ab 17,99 € in unserem Shop) schlicht eingehen.


Für Seerosen empfehlen wir unser Seerosensubstrat!

3 Liter Seeosen-Substrat
5 Liter Seerosen-Substrat


Für Wasserpflanzen empfehlen wir unser Wasserpflanzensubstrat!

3 Liter Wasserpflanzen-Substrat
5 Liter Wasserpflanzen-Substrat
15 Liter Wasserpflanzen-Substrat
380 Liter Wasserpflanzen-Substrat
760 Liter Wasserpflanzen-Substrat


Oligotroph, Mesotroph, Eutroph oder Hypertroph

Zur Beurteilung der Nährstoffbelastung werden Gewässer in sogenannte Trophiegrade eingeteilt. Doch was ist mit den Begriffen oligotroph, mesotroph, eutroph und hypertroph überhaupt gemeint?
Während oligotroph wenig nährend bedeutet, heißt mesotroph mäßig nährend, eutroph gut nährend und hypertroph übermäßig genährt.

Des weiteren gibt es noch eine weitere Trophie-Stufe. Die sogenannten dystrophen Gewässer sind extrem nährstoff- und kalkarm und huminsäurereich. Dies trifft zum Beispiel auf Hochmoorgewässer zu.


Unser Experten-Tipp: Teichpflanzen welche einen sehr hohen Nährstoffbedarf haben, können sogar besser in unserem Seerosensubstrat wachsen.
zum Beispiel: rosa Schwanenblume Butomus umbellatus / Blumenbinse weiß Butomus umbellatus "Schneewittchen"Sumpforchidee Bletilla striata / rot-violette Sumpfschwertlilie Iris versicolor Kermesina / weiße Sumpfschwertlilie Iris laevigata alba / weißes Hechtkraut Pontederia cordata Alba / Hechtkraut Pontederia cordata
 

Um Algenwachstum zu reduzieren empfehlen wir unser Teich-Substrat und Teichkies!
Damit die Nährstoffe aus den o. g. Pflanzsubstraten weitestgehend nur für die Teichpflanzen verfügbar sind und nicht für die Algen – empfehlen wir unser Teichsubstrat und den Teichkies als Abdeckung oberhalb von dem Wasserpflanzsubstrat und dem Seerosensubstrat zu verwenden.
Als Richtwert sollte jeweils eine ca. 2 bis 3 cm strake Abdeckung erfolgen.


Unser Teichkies gibt es in folgenden Liefergrößen:

5 Liter Teichkies
15 Liter Teichkies
330 Liter Teichkies
660 Liter Teichkies


Unser Teich-Substrat gibt es in folgenden Liefergrößen:

5 Liter Teich-Substrat
15 Liter Teich-Substrat
355 Liter Teich-Substrat
710 Liter Teich-Substrat

 


Die optimale Teichpflanzen-Auswahl

Oft berichten uns Kunden, dass bei dem Kauf von Teichpflanzen Fragen und Unsicherheit auftreten.
Welche Teichpflanzen gehören in welche Teich-Zone? Welche Wirkung lässt sich mit den einzelnen Pflanzen erzielen? Wo wächst die Pflanze überhaupt in meinem Teich? Wann und in welcher Farbe blüht die Pflanze? Ist sie immergrün und winterfest? Muss die Wassertiefe bei dem Einsetzen der Pflanzen berücksichtigt werden?
Es ist aus diesem Grund sinnvoll sich im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, welche Ansprüche Sie an die Bepflanzung im Teich haben.

Eine durchdachte Bepflanzung zahlt sich aus. Auch erfahrene Teichbesitzer stoßen oft an ihre Grenzen bei der Gestaltung ihrer Gartenteiche. Denn auch wenn die Gestaltung in sich stimmig und harmonisch ist, sind die Standortansprüche und das Wachstum häufig nicht bekannt oder werden unterschätzt.

Lösen lässt sich dies durch ein Bepflanzungskonzept in Kombination mit einem Bepflanzungsplan. Gerne unterstützen wir Sie hierbei!



Allgemeine Auswahlkriterien bei dem Kauf von Teichpflanzen

•    Unterstützung der biologischen und mechanischen Reinigungsprozesse im Wasser, zum Beispiel: Nährstoffaufnahme, Beschattung der Wasseroberfläche, aktive Sauerstoffproduktion, Lebensraum und Schutzfunktion für tierische Lebewesen
•    Der gestalterische Aspekt
•    Bodenbefestigung durch wurzelnde Arten
•    Immergrüne Arten
•    Pflanzenarten mit geringer Biomasseproduktion
•    Fortpflanzung – generativ oder vegetativ
•    Wirkung von Unterwasserpflanzen gegen Algen


Spezielle Auswahlkriterien bei dem Kauf von Teichpflanzen

•    Nährstoffangebote und Nährstoffbedarf (Oligotroph, Mesotroph, Eutroph, Hypertroph)
•    Gesamthärte, zum Beispiel: Hart (20° dH) und nährstoffarm (Typha minima – Zwergrohrkolben, Wasserminze - Mentha aquatica )
Weich (1° dH) Gratiola officinalis – Gnadenkraut, Ranunculus flammula – Hahnenfuß)
•    PH-Wert
•    Pflanzsubstrat und Kornstruktur
•    Lichtverhältnisse
•    Wasserbewegung
•    Artenvielfalt
 


Die richtigen Teichpflanzen für Ihren Teich

Teichpflanzen dienen nicht nur der Optik im und am Teich und machen aus dem heimischen Gartenteich eine kleine Oase, sondern sind auch ein wichtiger Lebensraum für Lebewesen.
Für einen gesunden Teich sind Teichpflanzen zudem unverzichtbar. Die Pflanzen nehmen hierbei Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ab. Auf diese Weise hält die Bepflanzung den Teich gesund. Je stärker der Wuchs der einzelnen Teichpflanze ist, desto mehr Nährstoffe kann sie aus dem Teich filtern. Stimmt das biologische Gleichgewicht im Teich nicht entstehen Algen. Schwebealgen, Faden- und Schleim oder Blaualgen.
Sind zu viele Algen vorhanden, behindern diese wiederum das gesunde Wachstum der Teichpflanzen.



Unsere Teichpflanzen-Sortimente

Unsere Sortimente im Onlineshop erleichtern Ihnen die Auswahl und schützen Sie vor größeren Ausfällen beim anwachsen der Wasserpflanzen. Schlichtweg dadurch, dass Sie eine größere Auswahl verschiedener Pflanzen einsetzen.
Sie werden es vielleicht kennen oder auch schon gehört haben, dass in dem einem Teich die Pflanze besser wächst, als dieselbe Pflanze in einem anderen Teich. Das ist durchaus normal und kann viele Gründe haben. Damit Sie dem gut vorbeugen empfehlen wir Ihnen möglichst viele verschiedene Teichpflanzen einzusetzen. Durch mindern Sie das Risko vor einem kompletten Ausfall und können später gut erkennen und auch nachpflanzen, der Teichpflanzen die gut angewachsen sind.

Es gibt zum Beispiel auch Sortimente gegen Algenwachstum, Sortimente mit sehr selten Teichpflanzen oder auch ein Basis-Sortiment.
Im folgenden finden Sie einen Teil unserer Teichpflanzen-Sortimente.
Teichpflanzen Basic Sortiment
Unterwasserpflanzen Sortiment
Raritäten Sortiment
Mini-Teich Sortiment
Seerosen Spezial Sortiment

 

Welche Zonen im Teich gibt es?

Die große Auswahl an Teichpflanzen ist in 3 verschiedene Zonen des Gartenteiches aufzuteilen.
 
  • Uferzone
In der Uferzone von 0 bis 10 cm wachsen die meisten Wasserpflanzen. Meistens wächst ein Teil der hier ausgepflanzten Pflanzen mit zunehmendem Alter auch in die tiefere Flachwasserzone.
Beispielsweise eignen sich folgende Teichpflanzen:
Sumpfdotterblume Caltha palustris
Wollgras Eriophorum angustifolium
blaue Sumpfiris Iris versicolor

 
  • Flachwasserzone
In der Flachwasserzone von 10 bis 60 cm wachsen auch noch ein Großteil der Wasserpflanzen. Wobei hier im Vergleich zu der Uferzone bereits Unterwasserpflanzen wachsen, welche für eine gut Wasserqualität unerlässlich sind.
Beispielsweise eignen sich folgende Teichpflanzen:
gelbe Schwertlilie Iris pseudoacorus
Hechtkraut Pontederia cordata
Tausendblatt Myriophyllum hippuriodes

 
  • Tiefwasserzone
In der Tiefwasserzone ab 60 cm Wassertiefe sollte eine Mindesttiefe von 120 cm aufweisen, da in dieser Tiefe Lebewesen u. a. Fische gut überwintern können. Hier wachsen nur noch Unterwasserpflanzen und Seerosen.
Beispielsweise eignen sich folgende Teichpflanzen:
Wasserpest Elodea densa
Nadelkraut Crassula recurva
Feuer-rote Seerose Nymphaea


Unser Experten-Tipp:

Schwimmpflanzen können im Grunde in jeder Teichzone wachsen, denn wie Ihr Name schon verrät, schwimmen die Pflanzen einfach auf dem Wasser.
Damit aber diese Schwimmpflanzen nicht unkontrolliert im Teich herumschwimmen und noch schlechtesten Falls in einen Skimmer geraten, kann diese  Pflanzen einfach mit einen Stück Angelschnur und einem Stein quasi wie eine Boje an einer bevorzugten Stelle im Teich fixieren.
Die Schnur sollte ca. 50 cm länger sein, als der Wasserstand. Die Schwimmpflanze einfach zwischen Blattwerk und Wurzel vorsichtig festbinden, ebenso einen Stein am anderen Ende. Anschließend einfach im Wasser versenken.
Folgende Schwimmpflanze empfehlen wir Ihnen hierfür: Pistia stratiodes - Muschelblume

 


Wie viele Pflanzen gehören in den Gartenteich?

Wenn Sie Teichpflanzen kaufen möchten, stellen Sie sich höchstwahrscheinlich früher oder später die Frage: Wie viele Pflanzen benötigt mein Teich eigentlich?

Richtwert je 12 Stück/m²
Röhrichtartige, schnellwüchsige Arten können eher lichter gepflanzt werden, währenddessen langsamwüchsige Pflanzen und Unterwasserpflanzen durchaus auch zu 16 Stück/m² gepflanzt werden.

Damit ein gesundes Teichklima erhalten bleibt, verwerten die Pflanzen verfügbare Nährstoffe und schaffen Lebensraum und Symbiosen mit Mikroorganismen. Deswegen ist von vorneherein eine üppige Bepflanzung des Gartenteiches sehr wichtig.
Im Klartext: Lieber ein paar Teichpflanzen zu viel, als zu wenige!

Sie sind sich unsicher bei der Bepflanzung Ihres Gartenteiches? Gerne helfen wir Ihnen weiter und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

 


Die Seerose – Königin des Gartenteichs

Nicht ohne Grund wird sie die "Königin des Gartenteichs" genannt. Die Seerose ist die beliebteste Wasserpflanze in deutschen Teichen, zieht mit ihren außergewöhnlich schönen Blüten alle Blicke auf sich und ist der optische Höhepunkt in Ihrem Garten.
So schön wie die Seerose ist, ist sie doch vergleichsweise anspruchslos und lässt sich sogar in Kübeln wunderbar kultivieren, wenn Garten keinen Platz für einen Teich hergibt. Gepflanzt werden sollten Seerosen im Mai. Zu diesem Zeitpunkt ist das Teichwasser schon etwas erwärmt. Werden die Pflanzen mit der Zeit zu groß, lassen sich die Rhizome im August teilen.

Bei einer ausreichenden Wassertiefe ab ca. 30 cm können Seerosen ohne zusätzlichen Schutz überwintern. Dafür werden vor dem ersten Frost alle Schwimmblätter und Triebe dicht über dem Pflanzkorb abgeschnitten. Stehen die Seerosen in flacheren Zonen des Gartenteiches sollten sie in die Teichmitte versetzt werden, um eine sichere Überwinterung zu garantieren.


Unser Experten-Tipp:

Die robuste und bewährte Seerose "Nymphaea Gonnere" mit ihren dicht gefüllten, weißen und großen Blüten zu überzeugen und die Seerose "Nymphaea Sunny Pink", wurde 2007 zur Seerose des Jahres gekürt, verschönert reich blühend mit ihren großen, pfirsichfarbenen Blüten jeden Gartenteich!

 


Fazit

Es gibt einiges zu berücksichtigen wen man Teichpflanzen kaufen will. Generell ist es sinnvoller mehr Teichpflanzen einzusetzen, insbesondere Unterwasserpflanzen. Im Vorfeld sollte man möglichst genau Planen, welche Pflanze wo und wie gepflanzt wird. Dabei können Sie unsere Hilfe gerne in Anspruch nehmen.
Wir stehen Ihnen vor und nach dem Kauf unserer Teichpflanzen jederzeit gerne mit unserem „Know How“ zu Verfügung

 


Allgemeines zu unserem Shop

Passende Teichpflanzen wie die Seerose "Nymphaea", das Tausendblatt "Myriophyllum", die Wasserpest "Elodea densa", viele weitere Pflanzen und passende Artikel rund um Ihren Gartenteich, erhalten Sie bei uns mit einem durchwurzelten Pflanzenballen ab 2,99 € pro Stück, zuzüglich 6,90 € Versandkosten. Ab einem Bestellwert von 100,00 € liefern wir versandkostenfrei.

Der Versand der Teichpflanzen erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Zahlungseingang
Die Lieferzeit bzw. Versanddauer beträgt in der Regel 1 bis 4 Werktage.
Wir legen großen Wert auf Service, Qualität und Ihre Zufriedenheit. Aus diesem Grund verpacken wir Ihre gewünschten Artikel sehr sorgfältig. Dafür ist es teilweise notwendig die Pflanzen ca. 24 Stunden lang "abtropfen" zu lassen.
Wenn Sie für Ihren Gartenteich passende Teichpflanzen oder andere Artikel erwerben möchten, weitere Informationen zu unseren Artikeln wünschen oder Fragen zu unserem Service oder Shop haben, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Gerne können Sie zu uns Kontakt aufnehmen - per Telefon 04405 9848413 und Email: info@h2o-pflanze.de oder auch einfach über unser Kontaktformular.


Datenschutz (Cookies)

In Zeiten in den der Datenschutz großgeschrieben wird, ist es für unsere Kunden, ebenso auch für uns wichtig, einen aktiven Datenschutz zu betreiben. So blenden wir bei dem ersten Besuch unseres Online Shops Cookies ein. Wenn Sie Ihre persönlichen Daten einsehen wollen, gelangen Sie über den Anmelde- bzw. Loginbutton jederzeit zu Ihren persönlichen Daten. Weitere Informationen finden Sie auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Datenschutzerklärung und in unserem Impressum.


Warenkorb und Service

Sie können den Warenkorb aufrufen, indem Sie in der Warenkorb-Anzeige auf den Link „Ihr Warenkorb“ klicken.
Sie haben weitere Fragen zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), unserem Service oder unserem Newsletter? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Unser Newsletter

Sie möchten keine Neuigkeiten, Angebote, Produktneuheiten oder Aktionen verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Mit unserem Newsletter sind Sie stets gut informiert.


Wir auf Facebook

https://www.facebook.com/H2OPflanze/