Die richtigen Uferpflanzen für Ihren Teich. 

Uferpflanzen sind Wasserpflanzen die, wie es der Name schon verrät, am Teichrand wachsen. Die Wassertiefe beträgt in dieser Teichzone in der Regel 0 bis 5 cm. In dieser Uferzone wachsen und gedeihen die meisten Wasserpflanzen-Arten.

Uferzone: Die wichtige Teichzone in Teichen!
Die Uferzone erscheint auf den ersten Blick wie eine Weiterführung der Gartenzone, ist aber ein Teil der Teichbepflanzung und ein wichtiges Gestaltungselement.
Vom feuchten Uferbereich des Teiches, der Uferzone, bis ins tiefe Wasser hinein lebt eine Vielzahl von Tieren. Die höher wachsenden Uferpflanzen bieten beispielsweise mit Ihrem Blattwerk einen natürlichen Lebensraum für Libellen.
Andersherum bieten die niedrig wachsenden und Boden bedeckenden Uferpflanzen beispielsweise Teichfröschen gute versteck Möglichkeiten.

>> Mehr Informationen über Uferpflanzen siehe unten.

Teich-Uferpflanzen

1 bis 65 (von insgesamt 65)
Häufige Fragen und Antworten (FAQ)



Welche Uferpflanzen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Uferpflanzen, weit über 1000 Arten.
Die 10 besten und beliebtesten Uferpflanzen sind:
Bachbunge, Blutweiderich, Froschlöffel, Schlank-Segge, Schwanenblume, Schwertlilie gelb, Sumpfdotterblume, Sumpfiris blau, Wasserminze, Zwerg-Schilf
 

Wie werden Uferpflanzen eingepflanzt?

Der Bodengrund bzw. das Substrat für die Uferpflanzen sollten keine gröbere Körnung als 0/8 mm besitzen. Das Substrat sollte zudem alle wichtigen Nährstoffe enthalten und diese nicht zu stark an das Wasser abgeben. Diese würde sonst zu einem übermäßigen Algenwachstum führen. Zu empfehlen ist ein Gemisch aus Sand, Lehm, Ton, Kalksandstein und Lava. Ein solches bereits fertig gemischtes Substrat für Uferpflanzen können Sie bei uns im Shop finden. Es heißt „Wasserpflanzen-Substrat“ und ist ein speziell auf die Ansprüche von Uferpflanzen abgestimmtes Substrat.

Fazit:

Uferpflanzen wachsen am Teichrand, in der sogenannten Uferzone, in einer Wassertiefe von 0 bis 5 cm. Die Uferzone mit Ihren Pflanzen stellt ein sehr wichtiges Gestaltungselement für Teichanlagen dar und bietet vielen Tieren einen Lebensraum. Das Pflanzsubstrat sollte keine gröbere Körnung als 0/8 mm besitzen.